Thailand: Tipps zu Land und Leuten

Palmen am Thai Muang Beach

Zu empfehlen sind in Khao Lak die Restaurants Gold Elephant am südlichen Ortsausgang auf der linken Seite oder das Jai's Restaurant in der Ortsmitte, zumindest, falls man leckere, einfache thailändische Gerichte zu einem bezahlbaren Preis bevorzugt.

Für Hunger tagsüber ist der Markt im Nachbarort Bang Niang zu empfehlen, der montags, mittwochs und samstags stattfindet. Dort kann man sich an den zahlreichen Garküchen und Essensständen für wenig Geld satt essen und somit die wahre Thai-Küche kennenlernen. Falls man übrigens einmal das Frühstück verschlafen hat, kann man einfach am Rande der Hauptstraße anhalten und sich in einer der Garküchen ein originales Pad Thai servieren lassen. Gut möglich, dass man dann als einzige Gäste stark gemustert wird. Man muss es den Thai nachsehen, wir Europäer sehen eben nun mal ganz anders aus!

Cocktails bekommt man in Khao Lak in der Bar rechts neben dem Restaurant Gold Elephant am südlichen Ortsausgang von Khao Lak für umgerechnet 2,50 Euro. Die Cocktails dort sind groß, schmecken sehr gut und werden mit Liebe verziert. Eine absolut empfehlenswerte Bar! Ein Ehepaar betreibt die Bar gemeinsam, der Mann mixt, die Cocktails, die Frau serviert sie stets mit einem Lächeln.

Thailand Essen Nudeln

Neueste Reisemeldungen

  • Prinz Poldi in Japan

    Unter den großen Reisenden sind die Fußballer ganz vorne mit dabei. Sie machen Lust auf neue Länder, nur geographisch sind sie nicht immer sattelfest.

  • Szenen einer Straße

    Ein Prachtband versammelt alte japanische Holzschnitte. Sie zeigen den Alltag entlang einer Handelsroute.

  • In Bonbibis Labyrinth

    Im Delta des Ganges liegen die Sundarbans, die größten Mangrovenwälder der Welt. Das artenreiche und schwer zugängliche Gebiet steht unter Schutz - und ist trotzdem von Staudämmen und Wilderern bedroht.