Thailand: Tipps zu Land und Leuten

Palmen am Thai Muang Beach

Man sollte aber immer die kulturellen Gepflogenheiten Thailands beachten. So müssen, wie man es bereits aus arabischen Ländern kennt, in Tempeln sowie Museen und anderen öffentlichen Einrichtungen die Schultern und Knie bedeckt sein. Deshalb sollten besonders die Frauen immer daran denken, ein Tuch dabei zu haben. Im Notfall dient auch ein Badehandtuch. Dieses kann übrigens auch hilfreich sein, falls man sich als Sozius auf dem Roller während einer mehrstündigen Fahrt einen derartigen Sonnenbrand zugezogen hat, dass die Haut keinen weiteren Sonnenstrahl mehr abbekommen darf! Und das geht bei thailändischer Mittagssonne schneller als man denkt.

Thailand Tempel

Neueste Reisemeldungen

  • Prinz Poldi in Japan

    Unter den großen Reisenden sind die Fußballer ganz vorne mit dabei. Sie machen Lust auf neue Länder, nur geographisch sind sie nicht immer sattelfest.

  • Szenen einer Straße

    Ein Prachtband versammelt alte japanische Holzschnitte. Sie zeigen den Alltag entlang einer Handelsroute.

  • In Bonbibis Labyrinth

    Im Delta des Ganges liegen die Sundarbans, die größten Mangrovenwälder der Welt. Das artenreiche und schwer zugängliche Gebiet steht unter Schutz - und ist trotzdem von Staudämmen und Wilderern bedroht.