Allgemeine Infos zur Region Khao Lak

Die thailändische Küche besteht hauptsächlich aus scharfen, asiatischen Gewürzen und Reis. Vorrangig hierbei Currys, die mit Jasmin-Duftreis serviert werden. Ein Curry besteht aus Fleisch, Gemüse und einer Soße bestehend aus Kokosmilch und einer Currypaste, wahlweise rot, grün oder gelb. Gelbes Curry ist hierbei das mildeste und für den europäischen Gaumen das verträglichste. Empfehlenswert sind Currys gleichermaßen mit Rindfleisch, Hühnchen oder Schweinefleisch, wobei letztere in unseren Augen besser waren. Lecker sind auch die scharfen Suppen, die entweder mit Kokosmilch zubereitet werden (was für den europäischen Gaumen die Schärfe abmildert) oder ohne. Besonders zu empfehlen ist in jeder Hinsicht die Tom Kha Gung, eine Garnelensuppe mit Kokosmilch. Das thailändische Nationalgericht schlechthin, was in den verschiedenen Restaurants durchaus unterschiedlich schmecken kann, ist Pad Thai: Hierbei handelt es sich um ein traditionelles Nudelgericht, das hauptsächlich aus Reisbandnudeln, verquirlten Eiern und wahlweise Fleisch oder Meeresfrüchten besteht. Das Gericht wird mit zerkleinerten Erdnüssen und Limetten serviert – ein Geschmackserlebnis für den Europäer!

Neueste Reisemeldungen

  • Träumen unter Bäumen

    Nachts im Wald, da kann einem schon mal mulmig werden. Aber nicht in diesen Unterkünften. Tipps zum Übernachten vom Ufo am Polarkreis bis zum Hobbit-Haus in Hessen.

  • Bei der wohlbekannten Fremden

    An 250 Tagen im Jahr macht Ferida Makalic in München sauber. Im Juli und August aber fährt sie zu ihrer Familie nach Bosnien. Unsere Autorin hat ihre Putzfrau begleitet.

  • Wahnsinn? Kino in echt? Sie nennen es Zugfahren

    Gern wird geschimpft über die Bahn. Aber wo lässt sich ganz nebenbei mehr über das Leben erfahren als im Mikrokosmos Zugabteil? Verraten Sie uns Ihre Bahn-Anekdote.